Air Products Home

News ReleaseAir Products kündigt Multimilliarden Netto-Null-Wasserstoff-Energiekomplex in Edmonton, Alberta, Kanada an

30/06/2021 Hattingen

Air Products (NYSE:APD), der Weltmarktführer in der Wasserstoffproduktion, und seine Tochtergesellschaft Air Products Canada Ltd. haben in Zusammenarbeit mit der kanadischen Regierung und der Provinz Alberta einen Multi-Milliarden-Dollar-Plan zum Bau eines bahnbrechenden neuen Netto-Null-Wasserstoff-Energiekomplexes bekannt gegeben. Der Komplex wird Edmonton, Alberta, zum Zentrum der Wasserstoffwirtschaft Westkanadas machen und die Voraussetzungen dafür schaffen, dass Air Products das wettbewerbsfähigste und kohlenstoffärmste Wasserstoffnetz der Welt betreiben kann.

Kanadas Strategie zur Diversifizierung sauberer Energien und der regulatorische Rahmen machen deutlich, dass Wasserstoff eine Schlüsselrolle bei der Erreichung der Kohlenstoffneutralität bis 2050 spielt. Im Einklang mit dieser Vision hat Air Products 2018 mit den Arbeiten am Zentrum dieses Energiekomplexes im Großmaßstab in Edmonton begonnen, der mit einer transformativen Netto-Null-Wasserstoffproduktions- und -verflüssigungsanlage im Wert von 1,3 Mrd. USD (CAD) beginnen wird, die 2024 in Betrieb gehen soll. Das Board of Directors von Air Products hat diesem Projekt zugestimmt, vorbehaltlich des endgültigen Abschlusses der Vereinbarungen, die in den unterzeichneten Absichtserklärungen zwischen Air Products und den kanadischen Behörden vorgesehen sind sowie vorbehaltlich der Erteilung der entsprechenden Genehmigungen. Diese Entwicklung steht im Einklang mit der Wachstumsstrategie von Air Products, globale Megaprojekte durchzuführen, die den Übergang zu einer saubereren, nachhaltigeren Zukunft der Energie ermöglichen.

Das Projekt stützt sich auf eine innovative Kombination etablierter Technologien, um einen ambitionierten Übergang zur Kohlenstoffneutralität einzuleiten. Es wird die Vorteile von Kanadas reichhaltigen und kostengünstigen natürlichen Ressourcen, der umfangreichen Infrastruktur, der hochqualifizierten Arbeitskräfte und der Innovationskraft nutzen, um ein Vorbild für andere Länder rund um den Globus zu sein.

„Wir wissen die Unterstützung der kanadischen Regierung, der Regierung von Alberta, von Invest Alberta, des Bürgermeisters von Edmonton und von Edmonton Global sehr zu schätzen. Wir sind stolz darauf, unsere Präsenz in dieser dynamischen Region zu erweitern, in der wir eine Vision für die Kohlendioxidreduktion gefunden haben, die unsere Kernwerte widerspiegelt", erklärt Seifi Ghasemi, Chairman, President und Chief Executive Officer von Air Products. "Nachhaltigkeit ist unser Weg zum Wachstum und ein zentraler Bestandteil der täglichen Arbeit von Air Products auf der ganzen Welt. Indem wir eine Vorreiterrolle einnehmen und in dieses innovative, wegweisende Projekt investieren, ebnen wir den Weg für Wasserstoff aus Edmonton, der den Bedarf der Industrie und des Transportwesens in ganz Westkanada decken soll. Unser hochintegriertes Projekt wird ein Vorbild für die Netto-Null-Atmosphärengas-, Wasserstoff- und Stromproduktion sein, was mit unseren angekündigten zentralen Wachstumsbereichen im Einklang steht", so Ghasemi weiter.

"Als weltweit führendes Unternehmen in der Wasserstoffproduktion konzentriert sich Air Products auf die Bereitstellung wirtschaftlicher Lösungen für unsere Kunden. Die Kombination aus mehreren Anlagen, hochmodernen Technologien, unserer bestehenden 55 Kilometer langen Wasserstoff-Pipeline im Landesinneren von Alberta, unserer Erfahrung in der Projektabwicklung und unserer Erfahrung im zuverlässigen Betrieb wird einen neuen Maßstab für kosteneffektiven Wasserstoff setzen und das Wachstum in Alberta für viele Jahre unterstützen. Air Products verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Wasserstoffbetankung auf der ganzen Welt und wir sind begeistert und bereit für den sich entwickelnden Markt in Kanada ", so Dr. Samir J. Serhan, Chief Operating Officer von Air Products.

"Unser gut etabliertes Team in Edmonton ist stolz auf die hervorragende Sicherheit und Zuverlässigkeit unserer bestehenden Anlagen", erklärt Rachel Smith, Vice President von Air Products Canada. "Wir sind fest entschlossen, diesem Ruf auch mit dem Bau und Betrieb unserer neuen Anlage gerecht zu werden und gleichzeitig gut bezahlte Arbeitsplätze in der Region Edmonton zu schaffen. Der neue Komplex wird die Erdgasressourcen von Alberta für die Produktion von Netto-Null-Wasserstoff nutzen, was den ökologischen Fußabdruck des Raffineriesektors reduziert und das zukünftige Wachstum der Wasserstoffwirtschaft in Edmonton und der Industrieregion von Alberta erleichtert“, so Smith weiter.

Jason Kenney, Premierminister von Alberta, sagt: "Alberta ist führend bei der Emissionsreduzierung und einer verantwortungsvollen Energieentwicklung. Albertas Kombination aus wettbewerbsfähigen Steuern, reichhaltigen natürlichen Ressourcen und Innovation zieht neue Investitionen von weltweit führenden Unternehmen wie Air Products an, die ihre Geschäftstätigkeiten hier in unserer Provinz ausbauen. Dies ist auch ein Beispiel für einen frühzeitigen Erfolg durch Invest Alberta, mit dem Mandat, unsere Provinz als internationales Investitionsziel für neue und im Großmaßstab angelegte Projektmöglichkeiten zu fördern, die auf Albertas Erfahrung und Expertise aufbauen."

François-Philippe Champagne, kanadischer Minister für Innovation, Wissenschaft und Industrie, erklärt: "Da Verbraucher und Investoren nach emissionsärmeren Produkten verlangen, werden wir weiterhin Kanadier und Unternehmen unterstützen, die bereit sind, diese Chancen zu ergreifen, Arbeitsplätze zu schaffen und Kanada dabei zu helfen, bis 2050 das Netto-Null-Ziel bei Emissionen zu erreichen. Wir sind jederzeit bereit, die Ärmel hochzukrempeln, um gemeinsam mit Partnern aus den Provinzen, Kommunen und Unternehmen diese Ziele zu erreichen. Die Ankündigung von Air Products zeigt, dass die Politik unserer Regierung Investitionen in Kanadas Energiesektor anzieht und sicherstellt, dass Albertas Arbeitskräfte und Erfindungsreichtum eine Schlüsselrolle in Kanadas wirtschaftlichem Aufschwung spielen."

Seamus O'Regan Jr., Minister für natürliche Ressourcen, sagt: "Die Zeit des Wasserstoffs ist gekommen. Er ist der kohlenstoffarme Treibstoff, der uns zur Netto-Null bringt. Diese Möglichkeit wird Tausende von Arbeitsplätzen schaffen und die Fähigkeiten und das Know-how der Arbeitskräfte in Alberta nutzen, um Kanada an die Spitze des globalen Wasserstoffmarktes zu führen. In Zusammenarbeit mit Alberta und Air Products Canada bauen wir eine emissionsarme Zukunft der Energie, die niemanden zurücklässt."

Don Iveson, Bürgermeister von Edmonton, erklärt: "Dieses Projekt ist ein wichtiger Meilenstein für die kohlenstoffreduzierte Zukunft von Edmonton. Es wird das Energie-Know-how der Metropolregion Edmonton nutzen, um flüssigen Wasserstoff zu produzieren, der als Kraftstoff für Stadtbusse und andere Transportanwendungen in ganz Westkanada verwendet werden kann und letztlich auch lukrative Exportmärkte bedient. Die 2.500 Arbeitsplätze beim Bau, die beträchtlichen lokalen Steuereinnahmen und die Nebeneffekte für die kommenden Jahrzehnte sind auch im Zusammenhang mit der wirtschaftlichen Erholung von den Auswirkungen der COVID-Pandemie willkommen. Zusammen mit unseren Nachbarn im Edmonton Region Hydrogen Hub haben wir die Wettbewerbsvorteile von Nord-Alberta genutzt, um das Wachstum der Wasserstoffwirtschaft voranzutreiben. Mit diesem zeitgleichen Fokus auf regionalen Wohlstand und Energiewende hat das Team von Edmonton Global viele Monate lang eng mit Air Products zusammengearbeitet, was zu den heutigen Erfolgen für unsere Gemeinde geführt hat."

David Knight Legg, CEO der Invest Alberta Corporation, sagt: "Die Zukunft von „Netto-Null“ liegt in den Händen von Ingenieuren, Unternehmern, Investoren und Unternehmen wie Air Products. Wir sind stolz auf die Expansion von Air Products in Alberta und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem weltweit renommierten Team von Seifi Ghasemi bei der Schaffung von Arbeitsplätzen, Investitionen und innovativen Lösungen für die Netto-Null-Wasserstoffproduktion und die Kohlenstoffabscheidung und -speicherung in Alberta."

Air Products wird fortschrittliche Wasserstofftechnologie und innovatives Design einsetzen, um Netto-Null-Emissionen zu erreichen. Die neue Anlage wird mehr als 95 Prozent des Kohlendioxids (CO2) aus dem Ausgangsmaterial Erdgas abfangen und sicher unterirdisch speichern. Wasserstoffbetriebene Elektrizität wird die restlichen fünf Prozent der Emissionen ausgleichen. Der saubere Energiekomplex wird Raffinerie- und Petrochemiekunden, die von Air Products‘ Wasserstoff-Pipeline im Landesinneren bedient werden, helfen, ihre Kohlenstoffintensität zu reduzieren. Der Komplex stellt auch eine Premiere für die breitere Nutzung von Wasserstoff in Alberta dar. Er ermöglicht die Herstellung von flüssigem Wasserstoff als emissionsfreien Kraftstoff im Transportsektor und die Erzeugung von sauberem Strom. Es wird erwartet, dass dies einen positiven Einfluss auf die Senkung der Kohlenstoffemissionen in Alberta haben wird.

Air Products, bereits jetzt Kanadas führender Wasserstofflieferant, erwägt außerdem weitere Investitionen in bestehende und neue Wasserstoffanlagen in Alberta und in ganz Kanada, um Kunden bei der Verbesserung ihrer Nachhaltigkeitsleistung zu unterstützen und gleichzeitig die Wasserstoffwirtschaft und Kanadas Energiewende zu fördern. Der Projektstandort Edmonton wurde strategisch gewählt, um eine Erweiterung des Energiekomplexes zu ermöglichen, einschließlich der Replikation von Netto-Null-Wasserstoff-Produktionsanlagen, um die wachsende Nachfrage zu decken. Das bestehende Wasserstoff-Pipeline-Netz von Air Products wurde für Wachstum ausgelegt und kann die derzeitigen Mengen mehr als verdreifachen.
Air Products' World-Scale Net-Zero Hydrogen Energy Complex in Edmonton, Alberta (Canada)
Der neue Netto-Null-Wasserstoff-Energiekomplex entspricht der Wachstumsstrategie von Air Products, globale Megaprojekte umzusetzen, die einen Übergang zu einer saubereren und nachhaltigeren Energiezukunft ermöglichen.

Das Wasserstoffgeschäft von Air Products in Alberta soll mehr als 1.500 Tonnen Wasserstoff pro Tag produzieren und eine CO2-Abscheidung von mehr als drei Millionen Tonnen pro Jahr erreichen. Zunächst wird Air Products einen neuen Netto-Null-Wasserstoff-Komplex bauen, besitzen und betreiben, der aus folgenden Komponenten besteht:

  • Eine Wasserstoffproduktionsanlage im Großmaßstab mit Auto-Thermal-Reformer (ATR) und Haldor-Topsoe-Technologie, die auf einem großen Projektgelände in Edmonton errichtet wird, das Platz für eine Erweiterung bietet;
  • Eine Anlage zur Kohlenstoffabscheidung, die in der Lage ist, 95 Prozent des CO2 aus dem Komplex zu entfernen. Das CO2 wird durch die Nutzung der von Wolf Carbon Solutions betriebenen Alberta Carbon Trunk Line dauerhaft abgeschieden;
  • Eine Stromerzeugungsanlage, die zu 100 Prozent mit Wasserstoff betrieben wird, einschließlich NovaLT16-Turbinen, die von Baker Hughes geliefert werden, um sauberen Strom für die gesamte Anlage zu erzeugen und ins Netz zu exportieren sowie die fünf Prozent verbleibendes CO2 auszugleichen, um das der Netto-Null-Konzept der Wasserstoffanlage zu realisieren; 
  • Eine Wasserstoffverflüssigungsanlage mit einer Kapazität von 30 Tonnen pro Tag, entwickelt von Air Products und die weltweit erste Anlage dieser Art, die sauberen Wasserstoff für den wachsenden industriellen und mobilen Wasserstoffmarkt in Westkanada bereitstellt;
  • Eine Luftzerlegungsanlage im Großmaßstab, die von Air Products entwickelt wurde, um den ATR-Betrieb zu unterstützen und sauberen flüssigen Sauerstoff und Stickstoff für den Markt für Industriegase zu produzieren; 
  • Der Anschluss an das bestehende Wasserstoff-Pipeline-Netzwerk von Air Products im Landesinneren von Alberta für erhöhte Zuverlässigkeit und schrittweise Entkarbonisierung des gesamten Netzwerks.

Die Wasserstoffverflüssigungsanlage wird eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung der Wasserstoffwirtschaft in Westkanada spielen. Wasserstoff wird dazu beitragen, der gesellschaftlichen Nachfrage nach nachhaltigem Transport zu entsprechen, insbesondere für schwere Nutzfahrzeuge, bei denen Wasserstoff im Vergleich zu anderen Technologien vorteilhaft ist. Wasserstoff hat einen erheblichen technologischen Vorteil gegenüber batterieelektrischen Fahrzeugen im Schwerlastverkehr, da diese Fahrzeuge besonders unter den extremen klimatischen Bedingungen Kanadas eingesetzt werden. Wasserstoff als Kraftstoff für den Transport entspricht am ehesten den Verbrauchererfahrungen mit herkömmlichen Kraftstoffen, und Air Products ist seit Jahrzehnten ein Pionier auf diesem Gebiet. Die Technologien des Unternehmens werden jährlich bei über 1,5 Millionen Betankungen in 20 Ländern eingesetzt, wobei Air Products an über 250 Projekten beteiligt war.

Als weltweit größter Wasserstoffproduzent verfügt Air Products über Erfahrung in der gesamten Wertschöpfungskette für Wasserstoff und treibt nachhaltiges Wachstum durch den Bau, Besitz und Betrieb der weltweit größten Projekte für Produktion, Gasifizierung, Kohlenstoffabscheidung, Transport und Betankung voran. Mit über 60 Jahren globaler Wasserstofferfahrung in über 50 Ländern verfügt Air Products über die bewährten Fähigkeiten und das Know-how, um Wasserstoff mit allen verfügbaren Produktionsmethoden herzustellen und diesen zunehmend wichtigen emissionsfreien Kraftstoff sicher, zuverlässig und wirtschaftlich zu vertreiben.  

Air Products Canada betreibt derzeit drei Wasserstoffproduktionsanlagen in Alberta sowie eine 55 Kilometer lange Wasserstoffpipeline im industriellen Landesinneren von Alberta. Außerdem betreibt das Unternehmen eine Wasserstoffproduktionsanlage, ein 30 Kilometer langes Pipelinenetz und eine Verflüssigungsanlage in Sarnia, Ontario. Die hervorragende Sicherheitsbilanz des Unternehmens umfasst den Betrieb von über 1.100 Kilometern Wasserstoff-Pipelines weltweit ohne Zwischenfälle.

Ausführliche Hintergrundinformationen zum Projekt finden Sie unter: www.airproducts.com/bluebutbetter.

Über Air Products

Air Products (NYSE:APD) ist ein weltweit führendes Industriegasunternehmen, das bereits seit nahezu 80 Jahren besteht. Mit Fokus auf die Bereiche Energie und Umwelt sowie aufstrebende Märkte bietet das Unternehmen wichtige Industriegase, zugehörige technische Ausrüstung und Anlagen sowie Anwendungsexpertise für Kunden aus zahlreichen Industrien, darunter Raffination, Chemie, Metall, Elektronik, Fertigung, Lebensmittel und Getränke.

Air Products ist zudem der weltweit führende Anbieter von Prozesstechnologien und Anlagen für Flüssigerdgas. Das Unternehmen entwickelt, konstruiert, baut, besitzt und betreibt einige der weltweit größten Industriegasprojekte, darunter Vergasungsprojekte, die vorhandene natürliche Rohstoffe nachhaltig in Synthesegas für die Produktion von hochwertigem Strom, Kraftstoffen und Chemikalien umwandeln, Projekte zur Kohlenstoffabscheidung sowie kohlenstofffreie Wasserstoffprojekte im Industriemaßstab zur Unterstützung des globalen Verkehrswesens und der Energiewende.

Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2020 mit den Geschäftsaktivitäten in rund 50 Ländern einen Umsatz von 8,9 Mrd. US-Dollar und verfügt derzeit über eine Börsenkapitalisierung von rund 65 Milliarden US-Dollar. Mehr als 19.000 kompetente, engagierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit vielfältigen kulturellen und persönlichen Hintergründen sind von Air Products’ übergreifendem Ziel angetrieben, innovative Lösungen zu entwickeln, die der Umwelt dienen, Nachhaltigkeit fördern und sich den Herausforderungen von Kunden, Gemeinschaften und der Welt insgesamt widmen.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website unter airproducts.de oder folgen Sie uns auf LinkedIn.

Hinweis in Bezug auf zukunftsbezogene Aussagen: Diese Veröffentlichung enthält zukunftsbezogene Aussagen im Rahmen der „Safe Harbor“-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995. Diese zukunftsbezogenen Aussagen basieren auf den Erwartungen und Annahmen des Managements zum Datum der Vorlage dieser Veröffentlichung und sind keine Garantie für zukünftige Leistungen. Obwohl zukunftsbezogene Aussagen in gutem Glauben gemacht werden und auf Annahmen, Erwartungen und Prognosen beruhen, die das Management auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen für angemessen hält, können die tatsächlichen Leistungen und Finanzergebnisse aufgrund vieler Faktoren von den Prognosen und Schätzungen der zukunftsbezogenen Aussagen abweichen, einschließlich aufgrund der in unserem Jahresbericht auf Formblatt 10-K für das am 30. September 2020 endende Geschäftsjahr beschriebenen Risikofaktoren. Soweit nicht gesetzlich vorgeschrieben, lehnen wir jede Verpflichtung oder Maßnahmen ab, die hierin enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um Änderungen der Annahmen, Überzeugungen oder Erwartungen oder Änderungen von Ereignissen, Bedingungen oder Umständen, auf denen solche zukunftsbezogenen Aussagen basieren, widerzuspiegeln.

Downloads

|

聯絡人資訊

發生錯誤,請修正強調顯示的欄位。
To request a quote or for more information about Air Products, please fill out the form below, and an Air Products representative will contact you shortly.
Please use the form below to contact us.

我們能為你解答?

  1. 詢問哪一類的訊息?

X

This site uses cookies to store information on your computer. Some are essential to make our site work; others help us to better understand our users. By using the site, you consent to the placement of these cookies. Read our Legal Notice to learn more.

Close